COPYRIGHT - HINWEIS / CAUTION

Die Texte, Bilder und Videos werden von den Studenten der beiden Hochschulen - Hochschule Geisenheim University und Seoul National University - verfasst und eingestellt. Wir danken für dieses Engagement. Deshalb bitte wir die urheberrechtlich geschützten Inhalte nur mit Freigabe der Autoren zu nutzen. Ausnahme ist die inhaltlich korrekte Weitergabe der Inhalte in / durch soziale Netzwerke.

Textes, Pictures uand Videos are made by students of both universities - Seoul National University and Geisenheim University. Due to this engagement, we say thank you to all of them. Therfore, we are looking forward that you will not use the content without clearing by authors. Only the correct use of content for social networks is allowed, moreover wellcomed.

Sonntag, 7. April 2013

Tag 1

Voller Erwartungen und aufgeregt vor lauter Neugierde, trafen wir uns am Frankfurt Main Airport. Uns stand eine lange Reise bevor. Die Diskussionen um die politische Lage konnte uns auch nicht davon abringen unsere Freunde in Südkorea zu Treffen. Abgesehen von dem Gewitter vor Abu Dhabi hat uns Etihad Airlines sicher an unser Ziel gebracht.



Nach einem anstrengenden Flug wurden wir am Flughafen Seoul Incheon herzlichst empfangen. Auch die Sonne, die wir schon lange nicht mehr zu gesicht bekommen hatten, beflügelte unsere müden Knochen. Nach einer kurzen Pause ging es weiter in Richtung Suncheon Bay. Voller Begeisterung über Architektur und Landschaft kamen wir unserem Ziel immer näher. Das Kneipp Feeling war schon deutlich zu spüren. Angekommen in Suncheon Bay wurde das Hotel besetzt. Aufgrund unserer Verabredung zum typischen Koreanischen Essen mussten wir uns sputen. Angekommen!


Im Restaurant war es dann wie zuhause. Am Eingang haben wir unsere Schuhe gelassen und es wurde sofort aufgetischt. Alles was das koreanisch Herz begehrt. Gegessen wurde im Schneidersitz am Boden. Jeder hatte seine eigene Schüssel Reis die mit allen Leckereien die auf dem Tisch standen befüllt wurden. 


1 Kommentar:

  1. Alle Posts werden von den Studenten-Teams des Workshops verfasst. Die Teams bestehen aus deutschen und koreanischen Studenten. Ich danke für das persönliche Engagement.

    Benjamin Küsters

    AntwortenLöschen